Paris Part 2

Guten Morgen,
das ist die Fortsetzung von unserem ersten Tag in Paris, mit dem ich im letzten Post angefangen habe. Nachdem wir auf dem Markt waren, wollten wir den Notre Dame sehen, aber die Schlange davor wahr unendlich lang. Wir hätten Stunden warten müssen um reinzukommen, deshalb sind wir weitergelaufen und haben ein süßes Café, mit dem Namen "Café du Métro" gefunden, in dem wir dann gegessen haben.
Um aus der Stadt rein und rauszufahren, haben wir immer die Métro genommen. Man kann Tageskarten kaufen, die ziemlich teuer sind (Wirklich ALLES in Paris ist teuer! ;)), aber sie gelten für Bus, Bahn und auch alles andere, deswegen waren sie praktisch. Manche Métro- Stationen sind unterirdisch so groß, dass es Stunden gebraucht hat, bis wir die richtigen Züge gefunden haben, hahaha.

Good morning,
this is the sequel of our first day in Paris, I started with in the last post. After we´ve been on the market, we went to see the Notre Dame but it has been full of people! You had to wait for hours to get in there, so we decided to let it be and found a cute café called "Café du Métro" where we had dinner.
We always went into the city and out of it with the métro. You can buy day tickets, which are pretty expensive (everything in Paris is super expensive! ;)) but they hold for bus, train and everything else, so that was really practical.
Some of this metro stations were so huge in the underground that it took us like hours to find the right train, hahaha!

Miria Karima image
Post by Miria Karima

My name is Miria, I’m a 16 year old girl from Munich/Germany and I’m in love with my Dads Canon EOS 450D! contact me here: blog@miria.de

Comments

comments powered by Disqus